ZKOO Winterjacke für Damen Casual Warme Mantel Lange Ärmel Coat Outwear Schwarz

B01N8OVNY9

ZKOO Winterjacke für Damen Casual Warme Mantel Lange Ärmel Coat Outwear Schwarz

ZKOO Winterjacke für Damen Casual Warme Mantel Lange Ärmel Coat Outwear Schwarz
  • Bitte beachten Sie die Größe in der PRODUKTBESCHREIBUNGEN Vor dem Kauf, weil unsere Artikel nach der Konfektionsgröße Chinas gefertigt sind. Vielen Dank!
  • Hochwertig und gut gemacht.
  • Material:Polyester
  • Elastische Rippbündchen.
  • Stil:Modische,weich,Einzigartiger,Bequem,Elegant,Casual
  • Geeignet für herbst und winter.
ZKOO Winterjacke für Damen Casual Warme Mantel Lange Ärmel Coat Outwear Schwarz

Intelligente, vernetzte Produkte verändern den Außendienst

Entwickelt sich Ihr Unternehmen weiter, um die sich ständig ändernden und steigenden technologischen Anforderungen des Marktes zu erfüllen?

Wenn Sie diese Frage mit "ja" beantworten, dann haben Sie mit Sicherheit Produkte, die  intelligent und vernetzt  sind. Und die Sensoren und Monitore in diesen Produkten erzeugen gewaltige Datenmengen. Sie erhalten einen gewissen Wettbewerbsvorteil dadurch, dass Sie die Daten zur Verbesserung der Servicebereitstellung mit vorausschauenden und Remoteaktivitäten verwenden. Und Sie profitieren von den Daten, indem Sie sie für die technische Entwicklung und andere Bereiche der Organisation freigeben, die sie für Produkt- und Leistungsverbesserungen nutzen.

Das klingt einfach, aber Sie wissen, dass es komplizierter ist, als es sich anhört.

"All dies erfordert einen kulturellen Wandel, der nicht über Nacht stattfindet, während Ingenieure, Servicemitarbeiter und andere Unternehmensabteilungen erkennen, dass die gemeinsame Nutzung der Daten, die im Produkt erfasst werden, Vorteile für jeden bietet", sagt Russ Fadel, President und GM von ThingWorx, einem PTC Unternehmen, in seinem Artikel über die Nutzung des Internets der Dinge für  Servicetechnologien

Die Fahrradstaffel der Polizei  erweitert ihren Aktionsradius – zumindest für zwei Tage: An diesem Dienstag und Mittwoch wollen die Fahrradpolizisten „erstmals auch an erkannten Schwerpunkten außerhalb des bisherigen Wirkungsbereiches“ aktiv werden – begleitet von den „behördeneigenen Social-Media-Kanälen“.
Die Polizei hatte Stunden zuvor  auf ihrem Einsatzkanal  via Twitter ein rasant geschnittenes Video veröffentlicht. Es zeigt im Schnelldurchlauf die Stadt  aus Fahrradlenkerperspektive . Wilde Fahrten bei Rot und bei Grün, an abbiegenden Lastwagen vorbei, zwischen auf dem Radweg vagabundierende Fußgängergruppen  und um Falschparker herum . Dazu kein Kommentar, sondern ein Geräusch, das irgendwo zwischen Piepen und Hupen liegt. Wenn es nach einer knappen Minute überstanden ist, folgt der Hashtag „Perspektivwechsel“.